Paxx Reloaded

Wieder da: Sex-, Drugs-, Peace- and Rock'n'Roll Libertarians

Für eine Welt ohne organisierte Gewalt

with 4 comments

Stefan Molyneux entwirft eine Zukunftsvision für eine staatenlose Gesellschaft. Die kopernikanische Wende in der politischen Theorie?

Advertisements

Written by dominikhennig

23. September 2010 um 07:02

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. was mir an molyneux schon lange aufstösst ist diese pose des allwissenden erleuchteten gurus. nervt kolossal sowas und schreckt auch ab!

    guido

    23. September 2010 at 20:48

    • Absolut, er benimmt sich wirklich wie ein Guru…
      Trotzdem kann man vor seiner Arbeit und dem Erfolg von freedomainradio nur seinen Hut ziehen, Respekt gebührt ihm allemal!

      adolescent91

      23. September 2010 at 20:52

      • Absolut, er benimmt sich wirklich wie ein Guru…

        Tut er? Mir ist klar, daß Teile der Community mitunter etwas sektenartig anmuten. Von Molyneux selbst wüßte ich jedoch nicht, daß er je allwissend oder wie ein Guru aufgetreten wäre. Eher im Gegenteil, seine Vorträge und Interviews sind voller Selbstironie. Er wähnt sich sicher ziemlich oft, ziemlich entschieden im Recht – aber das auch immer mit gutem Grund.

        hth

        25. September 2010 at 17:45

  2. mag sein, nur ist das kein argument gegen irgendein argument von ihm. =)

    logikdesstaats

    24. September 2010 at 13:25


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: