Paxx Reloaded

Wieder da: Sex-, Drugs-, Peace- and Rock'n'Roll Libertarians

Fünf mal Freiheit schenken!

with 8 comments

Meine 5 Vorschläge, was man als Freiheitsfreund Menschen, an denen einem etwas liegt, dieses Jahr statt Socken und Kalendern schenken könnte:

 

 

 

 1.)

„Geldreform“ von Thorsten Polleit und Michael von Prollius ist eines der wichtigsten Bücher unserer Zeit, das sich auch didaktisch klug aufgebaut exzellent als Einstiegslektüre zum Verständnis der Funktionsweise des Geldes (und seiner Zerstörung durch den Staat) eignet.

 

2.)

Das Buch des Monats Dezember 2010: „Geldsozialismus“ von Roland Baader, dem Urgestein der wachsenden erzliberalen Freiheitsbewegung. Dieses Büchlein enthält eine brillante und wie immer sprachgewaltige Widerlegung aller Legenden der Papiergeld-Apologeten im Dienste herrschender staatlicher Kaufkraftdiebe!

 

 

3.)

Die Wiederentdeckung des Jahres: „Nationalökonomie“ des großen Freiheitsdenkers Ludwig von Mises. Besonderer Dank gebührt hierfür auch Verleger Michael Kastner!

 

 

4.)

Die mit Abstand beste deutschsprachige Publikation für Freunde des klassischen Liberalismus feiert 90jähriges Jubiläum. Eine erstklassige Gelegenheit jemanden mit einem Geschenkabo der „Schweizer Monatshefte“ zu beglücken!

 

5.)

Wen man liebt und deshalb ein richtig großes Geschenk machen möchte, dem schenkt man natürlich etwas von bleibendem Wert: echtes Gold, kein Papierschrottgeld (dieser Hinweis geht vorrangig auch an wohlmeinende Großeltern und Onkels, die ihren Enkeln oder Neffen gerne etwas ins Sparschwein werfen möchten oder sie mit einem Kindersparbuch zu beglücken vermeinen)!

Denn wie Roland Baader schon so treffend formuliert:

„Wir solltem dem Gold mehr vertrauen als machthungrigen Menschen. Es hat weder deren Schwächen noch böse Absichten. Es war, ist und bleibt das Geld der Freiheit.“

cross-post: Eine neue Freiheit

Written by dominikhennig

2. Dezember 2010 um 02:22

8 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Beides sind ausgezeichnete Bücher. Polleit ist für „Mises-Erprobte“
    vielleicht ergiebiger.
    Baader ist nach wie vor unschlagbar als führender Autor populärer Publikationen im gesamten deutschsprachigen Raum!
    Dr. Werner L. Ende   2. Dezember 2010
    werner.ende@stay-free.de
    PS: für mich persönlich: der sehr pointierte Stil in Roland Baader’s früheren Büchern sagte mir mehr zu. Doch das ist Geschmackssache und ändert nichts am hochwertigen Inhalt

    Dr. Werner Ende 

    2. Dezember 2010 at 10:49

  2. Wobei die 50€ für „Nationalökonomie“ schon happig sind für einen Studenten… =/. Werde ich wohl noch etwas hinausschieben müssen oder mir aus der Bibliothek ausleihen.

    Kalle Kappner

    2. Dezember 2010 at 14:28

  3. ‎“In Voraussicht dieser unabwendbaren Ereignisse kann man nur die Anlage
    in gehortetem Gold und etwa noch die in Effekten der beiden skandinavischen Länder empfehlen.“ Carl Menger 1910; Also vor hundert Jahren…
    Quelle: von Mises, Ludwig. [1940] 1978. Erinnerungen. Stuttgart-New York: Gustav Fischer. S. 19f

    dominikhennig

    2. Dezember 2010 at 16:19

  4. Hast Du eine Idee, wieso das Mises-Buch im Handel momentan als nicht erhältlich geführt wird (via billigbuch.ch) gesucht?

    Martin

    4. Dezember 2010 at 16:06

    • @Martin: keine Ahnung, woran es da schon wieder hapert, aber der sicherste Weg ist, es direkt via Buchausgabe.de zu bestellen.

      dominikhennig

      11. Dezember 2010 at 06:45

      • Ich vermute, Buchausgabe.de liefert leider nicht zu akzeptablen Konditionen in die Schweiz. 50 EUR für das Buch allein ist schon ziemlich teuer, hohe Versandkosten möchte ich dazu nicht auch noch bezahlen.

        Martin

        11. Dezember 2010 at 07:48

  5. Hier sich über Anlageformen physischen Goldes informieren:

    http://muenzengold.de/

    Robin

    14. Dezember 2010 at 12:39

  6. Ja, früher. Da konnte man Gold und Silber noch verschenken:

    http://frank-meyer.eu/blog/index.php?p=2387&more=1&c=1&tb=1&pb=1

    Fridolin

    17. Dezember 2010 at 13:50


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: